Gilden und Städte

Führt Eure eigene Gilde und errichtet Gildenstädte

In Age of Conan: Unchained könnt Ihr entweder einer Gilde beitreten oder eine eigene gründen. Arbeitet gemeinsam an einer blühenden Gildenstadt und schaltet über Euer Gildenansehen einzigartige Belohnungen frei.

 

Gilden und Städte

Eine von Spielern errichtete Gildenstadt in Aquilonien

Arbeitet zum Vorteil der Gilde zusammen

Ob Ihr Euch einer bestehenden Gilde anschließt oder Eure eigene gründet, Ihr müsst mit den anderen Gildenmitgliedern zusammenarbeiten, wenn das Ganze erfolgreich sein soll. Über das Gildenansehen-System erzeugen die kollektiven Aktionen aller Spieler Ansehen – dazu gehören das Besiegen von Monstern, das Bestreiten von Kämpfen gegen andere Spieler und auch ganz einfach diverse Handwerkstätigkeiten und das Errichten von Gebäuden. Wenn Euer Ansehen steigt, werden weitere Belohnungen für Eure Gilde freigeschaltet, wie etwa exklusive Gebäude oder sogar NPC-Einwohner für Eure Gildenstadt! Das Gildenansehen bietet einen gemeinsamen Aufstiegsweg für die gesamte Gilde.

 

Eine von Spielern errichtete Statue zur Verschönerung ihrer Stadt

Errichtet Eure eigene überwältigende Gildenstadt

Taucht ein in ein umfassendes und fesselndes Handwerkssystem, mit dem Ihr von Rüstung und Waffen bis hin zu einer ganzen Stadt so ziemlich alles selbst herstellen könnt. Es gibt Hunderte einzigartiger Quests, die sich ausschließlich mit dem Handwerk beschäftigen. Der Aufstieg im Handwerkssystem erfolgt durch das Herstellen von Gegenständen und das Abschließen von Quests, nicht durch ermüdendes Grinden. Gilden müssen zusammenarbeiten, um gewaltige Städte zu errichten, bei denen es von Stadtmauern über Kasernen bis hin zu Tempeln alles gibt. Außerdem können Gildenstädte für alle Mitglieder Veranstaltungen wie Schatzsuchen und Beleidigungswettstreits organisieren!