Brief des Community Managers zum zweijährigen Jubiläum

Brief des Community Managers zum zweijährigen Jubiläum

Ein Blick zurück, auf das zweite Jahr von Age of Conan.

The Rise. Der Aufstieg. Nicht nur ein Teil des Untertitels der Erweiterung von Age of Conan: Rise of the Godslayer (Aufstieg des Göttermörders), sondern auch eine Beschreibung des Wegs, den wir alle gemeinsam das letzte Jahr in Age of Conan gegangen sind. Während wir letztes Jahr noch einen Blick hinab auf das Base-Camp werfen konnten, einen Blick zurück auf die Anfänge und den Beginn, die wahrlich beschwerlichen Stunden, können wir dieses Jahr auf einen Aufstieg zurückblicken, der seines Gleichen sucht.

Das zweite Jahr wurde eingeleitet durch Veränderungen, durch den ersten Schritt eines Aufstiegs in allen Bereichen.

Der Community Podcast wurde der CROMCAST und begann seinen Aufstieg als beliebte Informationsplattform für alle Spieler (und Nichtspieler) von Age of Conan. Wir sind heute bei einer Hörerschaft angekommen, die mehrere Tausend umfasst und ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen.

Mit Update 5, der großen Veränderungen aller Spielstatistiken, bekam der Aufstieg in Age of Conan mehr Bedeutung, mehr Sinn und Spaß für alle Spieler. Gegenstände wurden nicht nur theorethisch besser, der Fortschritt wurde auch beim Spielen spürbarer. Der erste große Schritt zum Aufstieg von Age of Conan war getan. Der Bergführer, niemand geringerer als Craig 'Silirrion' Morrison, unser Game Director. Ein mutiger Mann, der Age of Conan entschlossen in ein neues Zeitalter führte und mit großen Schritten den Aufstieg über den Verlauf des letzten Jahres vormachte.

Bei jedem Aufstieg muss man etwas zurücklassen; so auch im letzten Jahr. Wir verloren einen Freund und Kollegen auf dem Weg. Lisertan machte sich auf, ganz andere Berge zu besteigen und irgendwo am Horizont kann man ihn auf seinem eigenen Berg, von dem er herüber winkt, sehen. Viel Erfolg auch dir Lisertan bei deinen zukünftigen Kletterpartien.

Die GamesCom markierte einen Höhepunkt im Aufstieg und die Begeisterung der bestehenden und interessierten neuen Spieler schwappte über und motivierte uns alle zu weiteren, teilweise nicht ganz leichten Schritten. Wir standen vor einer Kluft, die unseren Aufstieg bremste; der Servermerge war eine schwere Entscheidung, aber ein mutiger Sprung über den Abgrund war nötig, um den Berg weiter empor zu klettern und wir zögerten nicht ihn zu wagen.

Etwa zur gleichen Zeit des Sprungs, schloß sich auch ein Kreis. Die Geschichte des Originalspiels Age of Conan: Hyborian Adventures gipfelte in einem weiteren Höhepunkt; dem Kampf gegen den Hauptgegner des Originalspiels - Thoth-Amon, Conans ewigem Widersacher.

Und hier stehen wir nun. Stehen auf der Spitze eines Gipfels und vor uns türmt sich weiter ein Berg empor; unter uns aber nicht der Abgrund, sondern tausende von helfenden Händen, tausende von Mitgliedern dieser Community, die gemeinsam eine Kette bildeten, an der jeder den Berg emporkam. Die Veröffentlichung der Erweiterung hat die Hände nur zahlreicher werden lassen und der Weg nach oben fällt uns und euch so immer leichter. An den Händen gefasst schieben und ziehen wir uns gegenseitig den Berg hinauf, während am Horizont über den Wolken, die wir längst unter uns gelassen haben, eine Sonne auf geht, die uns alle den Weg für das dritte Jahr von Age of Conan beleuchten wird.

Euer Waldgeist

Im Forum könnt ihr mit uns feiern