Brief des Game Directors – Dezember 2014/Januar 2015

Brief des Game Directors – Dezember 2014/Januar 2015

Hallo allerseits! 

Frohes neues Jahr und willkommen im Jahr 2015. Das Team ist aus dem Urlaub zurück, und wir sind alle etwas schwerer (zu viel Essen) und etwas verwahrloster (zu viel Alkohol), aber voller Energie und zu allem bereit (zu viel Kaffee). 

Bevor wir loslegen, möchte ich aber noch einige Worte über den Titel dieses Briefes verlieren. Ich nutze die Gunst der Stunde des neuen Jahres, um den Briefen des Game Directors wieder ein vernünftiges Benennungssystem zu verpassen. Da sie für gewöhnlich in der ersten Woche des Monats erscheinen, benennen wir sie ab sofort nach dem Erscheinungsmonat.

Außerdem möchte ich noch einmal die Updates des letzten Jahres Revue passieren lassen, bevor ich auf unsere Pläne für 2015 eingehe.

2014 begann mit unseren Weltboss-Events (wobei der erste Weltboss technisch gesehen bereits Ende 2013 Hyboria unsicher machte). Das Weltboss-System diente dazu, euch jeden Monat mit einem wiederholbaren Outdoor-Weltboss zu konfrontieren. Außerdem gewährte es Belohnungen für die Teilnahme an den einzelnen Events sowie eine legendäre Belohnung für Spieler, die bereit waren, den gesamten Zyklus zu absolvieren.

2014 wurde Hyboria Monat für Monat von einem neuen Monster heimgesucht, und die Community trat entschlossen vor, um sich der Herausforderung zu stellen. Derartige Events sind eine großartige Möglichkeit, die Community zusammenzuschweißen, da erfahrene und neue Spieler in einer gemeinsamen Umgebung interagieren können und entsprechend belohnt werden.

Deshalb kehrt das Weltboss-System 2015 mit einer verbesserten Mechanik und neuen Bossen zurück.

Ein weiteres wichtiges System des letzten Jahres waren einige brandneue PvP-Events. Da es im Laufe der Jahre jede Menge Feedback zum PvP gab, wollten wir einen Blick auf die Balance, die Ausrüstung und den Allgemeinzustand des PvP-Systems werfen. Da dies ein langwieriger Prozess ist, haben wir ihn in kleinere Bereiche unterteilt, die wir nun der Reihe nach abarbeiten.

Unser erster Schritt war die Behebung des Werte-Ungleichgewichts zwischen PvP- und PvE-Objekten. Wir haben die Werte der PvP-Ausrüstung im Spiel überprüft und die PvP-Ausrüstung der verschiedenen Grade an die PvE-Ausrüstung angepasst, damit das PvP eine effiziente und wichtige Fortschrittsmöglichkeit bleibt.

In Update 4.2 haben wir mit den Festivals einige neue wiederkehrende PvP-Events eingeführt. Seitdem gibt es ein neues monatliches PvP-Event und eine Reihe täglicher PvP-Quests. In diesem Zusammenhang haben wir außerdem neue Belohnungen eingeführt. Unser Ziel war es, wiederkehrende Inhalte für Spieler mit etwas anderen PvP-Vorlieben anzubieten, und gleichzeitig neue Spieler zu gewinnen, die sich nicht sofort in das Minispiel-System stürzen wollen.

Um einen Hintergrund für die Missionen und das PVP-Event zu schaffen, haben wir anlässlich des 6. Jahrestages des Spiels einige neue Quests hinzugefügt. Diese Missionen führten die Spieler zurück nach Tortage, wo sie sich einmal mehr alten Feinden stellen mussten.

Natürlich werden die PvP-Festivals 2015 fortgesetzt.

Im Zuge unserer Analyse des Klassen-Balancings wurde mit Update 4.3 endlich dessen lange erwartete Überarbeitung implementiert. Auch diese Verbesserung diente der Vorbereitung der bestehenden PvP- und PvE-Systeme für die Veröffentlichung unserer nächsten Generation von Raids. Das Update enthielt ferner einige Tokenhändler, die den Spielern den Kauf neuer Reittiere, sozialer Begleiter und Verwandlungsfertigkeiten ermöglichen und überdies den Umtausch einfacher Token in Token eines höheren Grades anbieten. Dies soll ein Anreiz für Veteranen sein, mit neuen Spielern zu spielen und diese durch die Raids der unteren Grade zu führen.

Im Oktober erschien unser Halloween-Event "Durst des Schlangengottes". Alle zentralen Städte in Age of Conan haben jetzt eigene Halloween-Events, die Jahr für Jahr mit neuen Belohnungen zurückkehren.

Update 4.4 führte mit den "Unchained-Raids" endlich Raids des fünften Grades in Age of Conan ein. Diese richten sich mit neuen Ausrüstungswerten für alle Klassen sowie mächtigen Set-Boni ausschließlich an PvE-Veteranen. Uns gibt dieses neue Feature eine größere Flexibilität bei der Planung von Ausrüstungsbudgets, was für die Einführung der Raids des sechsten Grades sehr wichtig sein wird.

Ich habe sicher einige Dinge vergessen, aber insgesamt standen 2014 neben der Optimierung der Spielmechaniken und des Balancings die Schaffung neuer Systeme zur Förderung der Community-Interaktion und die Implementierung neuer PvP- und PvE-Events im Vordergrund.

Und was erwartet uns 2015?

Die erste Neuerung des Jahres ist das neue Erfolgssystem. Wir haben vor, es mit Update 4.5 Ende Januar bzw. Anfang Februar zu veröffentlichen. Die erste Phase des Erfolgssystems wird (für schnelle Dungeon-Runs verliehene) Prüfungen und allgemeine Erfolge für PvE-und PvP-Aktivitäten enthalten.

Ein weiterer Aspekt des Erfolgssystems ist ein neues Benachrichtigungssystem, das wir im Laufe des Jahres nutzen werden, um das Tutorial und die Einführung in das Spiel zu optimieren.

Erfahrenere Spieler versorgt das neue Benachrichtigungssystem mit nützlichen Informationen über verfügbare Inhalte, Herausforderungen oder Events, wie laufende Boss-Events.

Nach Update 4.5 konzentrieren wir uns auf die Fertigstellung des lange erwarteten Handwerkssystems. Wir hoffen, es ebenfalls Anfang 2015 in das Spiel einbinden zu können. Da das Objektsystem unserer Inhaltsupdates teilweise auf dem Handwerkssystem basiert, hat dessen Fertigstellung oberste Priorität.

Apropos Inhalte. Erinnert ihr euch an die PvP-Arena? Wie ich bereits in den Foren erwähnt habe, ging das Design-Dokument in erster Linie auf das Solospiel ein. Angesichts des Feedbacks in den Foren haben wir uns das Design aber noch einmal angesehen und auf größere Teams erweitert. Da die Implementierung einer Spielersuche zu teuer wäre, müssen sich die Arena-Teams allerdings selbst organisieren.

Vom Erfolgs- und Handwerkssystem abgesehen, stehen die genauen Pläne für das laufende Jahr noch nicht fest. Ihr könnt euch allerdings auf Neuigkeiten über den Palast von Cetriss und das glitschige Chaos in einem meiner nächsten Briefe einstellen.

Danke fürs Zuhören und für eure Unterstützung! Ich hoffe, vor uns liegt ein produktives und expansives Jahr in Hyboria.

Joel