Brief des Game Directors – März 2014

Brief des Game Directors – März 2014

Hallo allerseits!

Es wird wieder einmal Zeit, über Age of Conan zu sprechen, und ich möchte heute auf einige der Dinge eingehen, wie wir im Rahmen meiner Planungsreise in die USA besprochen haben. Ich habe mich mit dem Team zusammengesetzt, um den Fahrplan für das nächste Jahr (und darüber hinaus) festzulegen. Ich werde heute zwar nicht über die Dinge sprechen, die in ferner Zukunft liegen, aber einige der anstehenden Inhalte, Lösungen und Pläne möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

Die letzten Updates

Zuallererst möchte ich euch natürlich alle daran erinnern, dass unser monatliches Event der zwölf Menetekel in den Startlöchern steht und die Dreifach Ertränkte auferstehen wird, um sich an ganz Hyboria zu rächen! Die einzige Information, die ich zu ihrem Aufenthaltsort bis dato habe, ist ziemlich kryptisch: "Wo sich an den fließenden Wassern die Gläubige sammeln". Also vergesst nicht, euch in die gewaltigen Schlachten des Events zu stürzen, um noch gewaltigere Belohnungen abzusahnen.

Wir haben auf Wunsch vieler Spieler die PvP-Objekte neu ausbalanciert, damit sie besser zu den PvE-Belohnungen passen. Da wir schon immer überlegt haben, nach Tortage ein reines PvP anzubieten, ist dies ein wichtiger erster Schritt, um die PvP-Spieler wieder auf eine Linie mit den PvE-Spielern zu bringen. Falls ihr noch irgendeine alte PvP-Ausrüstung habt, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, sie abzustauben und wieder anzulegen. Und wer weiß? Vielleicht hat sie ja jemand poliert, während ihr weg wart, und mit ein paar zusätzlichen Überraschungen versehen.

Das alles ist natürlich Teil eines größeren Plans. Derzeit arbeiten wir an Patch 4.2, wie wir diesen Patch intern nennen.

Patch 4.2

Zugegeben, 4.2 ist kein sonderlich cooler Name, aber wenn die Veröffentlichung näher rückt, lassen wir uns etwas Passenderes einfallen. Die Inhalte des Patches kann ich Euch aber jetzt schon verraten:

  • Tägliche offene PvP-Quests und -Events.
  • Ein neuer Tokentyp, der direkt mit obigen Inhalten verknüpft ist, wodurch wir den Spielern PvP-Ausrüstung eines neuen Grades zur Verfügung stellen können.
  • Unser Event zum 6. Jahrestag.

Einige von euch haben uns beim Testen und Feinjustieren unserer PvP-Events auf Testlive geholfen! Dafür tausend Dank! Alle anderen finden im Folgenden eine kurze Übersicht.

PvP Tägliche Quests

Diese Quests sind auf PvP-Servern permanent, auf PvE-Servern aber nur während der PvP-Festivalwochen verfügbar. Sie verändern basierend auf einem täglichen Zyklus ihre Position und basieren auf der Idee, dass Spieler gegeneinander antreten müssen, um bestimmte Ziele zu erreichen. Während einige der Quests gegensätzliche Ziele haben, ist in anderen simples Blutvergießen die Antwort auf alle Fragen. Hier einige Beispiele:

  • Besiegt eine bestimmte Anzahl von Gegnern an einem vorgegebenen Ort.
  • Bringt einen Gegenstand zu einem bestimmten Ort, ohne zu sterben oder einen Teleport zu benutzen. Nachdem diese Quest eher PvE-typisch ist, bekommt ihr für sie ausschließlich PvE-basierte Belohnungen.
  • Verhindert, dass andere Spieler Gegenstände abliefern. Im Gegensatz zu obiger Quest geht es hier ausschließlich um wilde Kämpfe, was sich auch in den erhaltenen Belohnungen widerspiegelt.
  • Kopfgeldjäger-Quests, die den Tod eines bestimmten Spielers im jeweiligen Gebiet verlangen. Während dieser Quest haben die Spieler Zugriff auf spezielle Kopfgeldjäger-Gegenstände, die allen Spielern den Einsatz der Nachverfolgung-Fähigkeit ermöglichen. 

PvP Festival-Events

Neben den täglichen Quests planen wir monatliche Festival-Events mit einer Laufzeit von jeweils einer Woche. Diese Events finden abwechselnd in verschiedenen Regionen des Spiels statt und wechseln mit einer kurzen Abklingzeit, damit die Spieler hin und wieder durchatmen können. Außerdem verfügt jedes Event über eigene Nebenquests. Das heißt, die einzigen Verlierer sind die Spieler, die nicht mitmachen.

  • Arena des Todes (Einzelevent) – Eine Deathmatch-Arena, in der Spieler für Kills in einem bestimmten Bereich einer Spielfeldkarte Punkte erhalten. Allianzen sind bei diesem Event null und nichtig, und der Gewinner wird aus den einzelnen Klassen-Archetypen ermittelt. Vertraut niemandem!
  • Arena des Todes (Gruppenevent) - Eine Team-Deathmatch-Arena für 3 Teams. Spieler können als Sechsergruppen beitreten und bleiben bis zum Ende des Events in ihrem Team. Einzelspieler dürfen sich ebenfalls anmelden und werden einem Zufallsteam zugeteilt. Das Team mit den meisten Kills gewinnt. Außerdem gibt es in diesem Event Belohnungen für die meisten Kills pro Archetyp.
  • Feld des Gemetzels (King of the Hill) – Eine von sechs möglichen Positionen in einer Arena wird aktiviert, und die Spieler müssen versuchen, diese zu erobern. Bei der Ermittlung des Siegers kommt ein Punktsystem zum Einsatz, bei dem alle X Sekunden Punkte hinzugefügt werden.  

4.2 hat also einen klaren PvP-Schwerpunkt. Nicht zuletzt deshalb haben wir bei unseren Meetings einige wichtige Verbesserungen besprochen, die wir am Spiel vornehmen müssen, damit alle Spieler ihren Spaß haben. Wir haben Aspekte wie die Klassen- und Ausrüstungsbalance priorisiert und werden diese Vorgehensweise in den kommenden Updates fortsetzen.

Außerdem enthält 4.2 unser Event zum 6. Jahrestag. Ich werde in meinem nächsten Brief näher darauf eingehen, aber ich kann euch schon verraten, dass ihr an den Ort zurückkehren werdet, an dem alles begann - Tortage.

Das glitschige Chaos & Palast von Cetriss

Neben den üblichen Beteuerungen, dass wir an beidem arbeiten, möchte ich in diesem Monat auch auf einige Punkte eingehen, die in den Foren angesprochen wurden.

Erstens: Das glitschige Chaos wird derzeit zu einer Instanz für 12 Spieler umgebaut. Wir waren der Ansicht, das Spiel würde von dieser Herausforderung profitieren, da sie uns die Möglichkeit gibt, eine einzigartige Begegnung zu erschaffen.

Das heißt gleichzeitig, dass der Palast von Cetriss eine Instanz für 24 Spieler bleiben wird. Der Palast enthält insgesamt 6 Raid-Bosse. Der Dungeon selbst funktioniert wie eine riesige Schleife. Ihr betreten den Palast durch die Vordertür, passiert den letzten Boss-Raum und kehrt dann nach einer langen und komplizierten Reihe von Ereignissen wieder in den Boss-Raum zurück. Dabei lauft ihr durch den Palast selbst und durch den soliden Fels der Berge, die ihn umgeben.

Der Schwierigkeitsgrad des Palastes von Cetriss ist auf Raider des 4. Grades ausgelegt, aber wir arbeiten an einer neuen Beute-Lösung für Age of Conan, im Rahmen derer wir auch das Grad-System überdenken werden.

Weitere Informationen dazu gibt's in einem zukünftigen Update.

Handwerk

Die Bearbeitung der ungeheuren Datenmengen des Handwerkssystems dauert immer noch an. Während der letzten Wochen haben unsere Programmierer alle Grafikelemente des Spiels katalogisiert, markiert und dem Scriptsystem für das Handwerk hinzugefügt Wie bereits in früheren Updates erwähnt, könnt ihr dadurch Elemente "lernen" und jedem Gegenstand des Spiels die gewünschte Optik verleihen.

Im April konzentrieren wir uns in diesem Zusammenhang auf das neue Edelsteinsystem, mit dem Statistiken angepasst und für bestimmte Gegenstände geändert werden können. Alle Edelsteine müssen erstellt und ausbalanciert werden. Das ist ziemlich aufwendig. Vor allem, wenn es darum geht, Kombinationen zu finden, die unausgewogene Spielsituationen herbeiführen könnten. Dieser zeitaufwendigen Detailarbeit muss man sich ebenso vorsichtig nähern wie einer piktischen Schwiegermutter.

Danke fürs Lesen,

Joel