Monatliches Entwicklungsupdate - August 2012

Monatliches Entwicklungsupdate - August 2012

Dieses Update zu schreiben, fällt schwerer als gewöhnlich, und ich war vielleicht auch versucht, um den sprichwörtlichen heißen Brei herumzureden. Allerdings wäre uns das falsch vorgekommen, weshalb in diesem Update auch sämtliche Fragen behandelt werden, die sich mit Sicherheit viele von euch stellen und die sich darum drehen, wie die Zukunft von Age of Conan aussieht.

Viele von euch werden schon gehört haben, dass Funcom die Betriebskosten senken musste. Die offizielle Bekanntgabe dieser Maßnahme könnt ihr hier nachlesen. Das bedeutet, dass sämtliche Teams in einem gewissen Ausmaß davon betroffen waren, und dass es auch beim Age of Conan-Team Einschnitte gab. Allerdings ist das verbliebene Team noch immer groß genug, um die aktuellen Pläne hinsichtlich der Inhalte weiter umzusetzen, auch wenn es dabei einige geringfügige Änderungen gibt und es vielleicht, abhängig von unseren Fortschritten, hier und da zu einer kleineren Verzögerung kommt.

Das Team wurde nicht "radikal verkleinert", und wir haben alle Mitarbeiter behalten, die nötig sind, um Spielupdates umzusetzen und dem Spiel auch weiterhin neue Inhalte hinzuzufügen. Age of Conan profitiert in dieser Hinsicht davon, dass wir bereits zum Teil als eigenständiges Produktionsteam geführt wurden. Wir waren deshalb in der Lage, genügend Mitarbeiter zu behalten, um unsere treuen Spieler weiter mit neuen Inhalten zu versorgen.

Es bedeutet allerdings, dass wir die Dinge ein wenig anders angehen werden.

Blicken wir nach vorne!

Die Entwicklung ist in vielerlei Hinsicht mit dem zusammengefallen, was wir in einigen Aspekten ohnehin überlegt hatten. Wie wir schon in den Updates von letztem Monat angesprochen haben, hatten wir uns überlegt, die Updates in mehreren Stufen zu veröffentlichen, sodass wir zwar kleinere, dafür aber häufigere Updates herausbringen. Jetzt sind wir in einer Position, in der genau das eine Notwendigkeit und keine optionale Möglichkeit mehr ist. Bei den neuen Unternehmensstrukturen ist das der beste Ansatz, der uns zur Verfügung steht.

Das bedeutet, dass sämtliche Inhalte, die eigentlich im Abenteuerpack kommen sollten, im Laufe dieses Jahres und Anfang nächsten Jahres in kleineren Teilen erscheinen werden. Dasselbe gilt auch für die Updates der Systeme und des Codes, zu denen die Einzelserver-Änderungen, die Überarbeitung des Handwerks und die noch offenen Überarbeitungen der Klassen zählen.

Es mag seltsam klingen, aber für einige dieser Elemente könnte das bedeuten, dass sie früher erscheinen, weil jetzt keine Abhängigkeit von den Arbeiten am Abenteuerpack mehr besteht. Wir können dadurch etwas flexibler entscheiden, was wir in welcher Reihenfolge veröffentlichen.

Das Team ist im Moment dabei, genau abzuschätzen, in welcher Reihenfolge diese Updates erscheinen werden. Sobald wir uns im Klaren sind, wann die verschiedenen Teile fertig sein werden, werden wir euch detailliert über den Zeitplan informieren. Höchstwahrscheinlich werden wir euch schon nächsten Monat im Entwicklungsupdate etwas mehr darüber erzählen.

Der neue Schauplatz!

Da die Inhalte nun in mundgerechten Happen erscheinen, können wir jetzt auch den neuen Schauplatz enthüllen, einen Teil des ihn umgebenden Geheimnisses lüften und einige der umwerfenden Produktionsgrafiken zeigen, an denen das Team gearbeitet hat, während wir das Aussehen und die Atmosphäre dieses neuen Gebiets in Hyboria erschaffen haben, das wir bald erkunden werden.

All diese neuen Inhalte werden Teil des Updates "Geheimnisse des Drachenkamms" sein. Die neuen Spielgebiete und Dungeons werden sich auf ein Gebiet an der Grenze zwischen Stygien und Keshan konzentrieren.

Der Drachenkamm ist eine abgelegene Wüstenregion südwestlich der alten Stadt Pteion. Dominiert wird das Gebiet von einem zerklüfteten, gezackten Bergrücken, dem es auch seinen Namen verdankt. Wogende Dünen erstrecken sich von dem Berg aus meilenweit in alle Richtungen und bilden eine leblose Region, abgesehen von einer kleinen Oase im Schatten des Berges sowie tückischen Höhlen und Tunneln, die das Gestein durchziehen. Das einzige von Menschenhand errichtete Gebäude ist der Palast des Cetriss im Zentrum des Gebiets, am Fuße des Berges ... doch die Menschen sind nicht die einzigen Wesen, die in der trostlosen Wüste eine blühende Zivilisation geschaffen haben. Unter dem Sand liegen zahlreiche Geheimnisse vergraben.

In den neuen Inhalten, die sich an Spieler auf Stufe 80 richten, wird es mehrere neue Dungeons, ein neues Raid-Gebiet, ein gewaltiges Außenbereich-Spielfeld (in etwa derselben Größe wie die Küste von Ardashir), ein neues PvP-Gebiet und jede Menge neue Belohnungen, Rüstungssets, Waffen und andere kulturelle Gegenstände geben. Es wird außerdem eine neue Art von Reittier geben, das wir zu einem späteren Zeitpunkt enthüllen, und das eng mit der Geschichte des Drachenkamms verknüpft ist.

Die Dungeons, auf die wir euch im Moment nur mit den Namen neugierig machen wollen, – Die Windungen von Ubah Kan, Das Grabmal des Wurms und Das Glitschende Chaos – werden dieselbe Art von Erlebnissen bieten, wie ihr sie an der Stürmischen Küste von Turan vorgefunden habt.

Die Spieler werden in die Tiefen der Wüste eintauchen, um die Mysterien und möglichen Geheimnisse eines vergessenen Volkes zu ergründen. Ein uralte, dunkle Macht erhebt sich, und ihr alle werdet mithelfen müssen, um ihren Sieg zu verhindern!

Dieses Wochenende auf der PAX

Denjenigen von euch, die dieses Wochenende die PAX Prime in Seattle besuchen, möchte ich mitteilen, dass ich an der Podiumsdiskussion von MMORPG.com zur Zukunft des Online-Gamings teilnehmen und die Gelegenheit nutzen werde, um mit den Medienvertretern auf der Show über die zukünftigen Entwicklungen von AoC zu plaudern. Zögert nicht, mich anzusprechen, falls ihr auch dort seid und mich durch die Hallen schlendern seht!

Bis nächsten Monat

Das war's für diesen Monat, und es gibt doch eine ganze Menge zu verdauen. Neue Gebiete, neue Ansätze und einige interessante Möglichkeiten am Horizont. Das Entwicklungsteam ist der Welt von Hyboria so verbunden wie eh und je, und wir arbeiten weiterhin hingebungsvoll daran, für euch alle die bestmöglichen Inhalte zu entwickeln. Gute Leute und fantastische Verbündete sind diesen Monat auf dem Schlachtfeld gefallen, aber wir werden weiterkämpfen. Wir werden ihnen zu Ehren weiterkämpfen und unsere Gläser sowohl auf vergangene als auch auf kommende Siege erheben.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!