Monatliches Entwicklungsupdate - Januar 2013

Monatliches Entwicklungsupdate - Januar 2013

Naturgemäß wirft die angekündigte Umstrukturierung bei Funcom eine Menge Fragen hinsichtlich der Zukunft von Age of Conan auf. Die gute Nachricht ist, dass die Entwicklung des Spiels von einem zentralen, für alle unsere Titel verantwortlichen, Team in unserem Studio in North Carolina fortgesetzt wird.

Natürlich werden uns einige Mitglieder des derzeitigen Teams verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Andere werden innerhalb des neuen Teams allerdings weiterhin hochwertige Updates für euch entwickeln. Da in unserem Studio in Raleigh bereits der Großteil unseres Kundendienstes, die Buchhaltung, die Qualitätssicherung und die Community-Teams untergebracht sind, ist es für ein Live-Spiel definitiv von Vorteil, wenn die Entwickler unter demselben Dach arbeiten. Das neue Team setzt sich aus erfahrenen, leidenschaftlichen und fähigen Mitarbeitern zusammen, die ich sehr schätze, und die sich mit vollem Elan der Arbeit an allen drei Spielen widmen werden.

Ich bin sehr stolz auf das, was das derzeitige Team in den letzten beiden Jahren hier in Montreal geschaffen hat, und dieser Brief gibt mir die Gelegenheit, alles noch einmal Revue passieren zu lassen.  Die zuletzt erschienenen Geheimnisse des Drachenkamms, das Haus von Crom und davor die Stürmische Küste von Turan verdanken wir einer talentierten Gruppe von Menschen, die einige Jahre ihres Lebens damit verbracht haben, hochwertige Unterhaltung für euch zu schaffen. Ich kann gar nicht sagen, wie stolz ich auf sie bin.

Alle Mitarbeiter, die sich neuen Abenteuern stellen und die Länder Hyborias verlassen, können dies erhobenen Hauptes tun. Aber auch die Mitglieder des neuen Teams sind überaus talentierte Entwickler, die der Herausforderung definitiv gewachsen sind, das nächste Kapitel unserer Spielhistorie zu schreiben und fabelhafte neue Inhalte für euch zu schaffen.

Ich habe immer gesagt, das Schöne an MMOs ist die fortlaufende Entwicklung, die dafür sorgt, dass sie von Jahr zu Jahr besser werden. Das bedeutet wiederum, dass den Spielen in den nächsten Jahren verschiedene Teams ihren Stempel aufdrücken werden. Hinter Age of Conan steht weit mehr als eine Person, Gruppe oder Generation. Bis heute wurde das Spiel von drei unterschiedlichen Teams geprägt. Ich hatte das Vergnügen, mit mehreren großartigen Teams an dem Projekt zu arbeiten. Allerdings führen die Launen der Zeit und des Schicksals unweigerlich dazu, dass sich die Zeiten ändern, wodurch einige Kapitel geschlossen, andere aber neu geschrieben werden.

Hyboria geht also nirgendwohin, aber was heißt das im Einzelnen? Natürlich hinterlässt die Umstrukturierung Spuren. Es macht daher keinen Sinn, daraus resultierende Änderungen im Zeitplan schönzureden. Die gute Nachricht ist aber, dass die Entwicklung weitergeht und neue Updates veröffentlicht werden.

Alle Ende des letzten Jahres angekündigten Updates, die neuen Drachenkamm-Inhalte und die Überarbeitung der Handwerksfähigkeiten sind noch immer in Arbeit.  Tatsächlich hat es sich das Team nicht nehmen lassen, vor der Übergabe an das neue Team möglichst viele Inhalte fertigzustellen. Das neue Team ist wiederum fest entschlossen, den Großteil (wenn nicht alle) dieser Inhaltsupdates in diesem Jahr zu veröffentlichen. Natürlich wirkt sich der Umzug des Teams auf den Zeitplan aus, und das neue Team wird einige Zeit für die Erstellung neuer Zeitpläne und den Neustart brauchen. Weitere Infos dazu bekommt ihr im Entwicklungsupdate nächsten Monat.

Die für die Spiele verantwortlichen Teams wurden schon einmal neu geboren, und bis heute ist der Nachschub an Inhalten nicht versiegt. Als wir das Team hierher nach Montreal verlegt haben, war es ähnlich.

Zweifellos wird auch das neue Team sein eigenes Kapitel in der Geschichte des mächtigen Barbaren schreiben. Also heißen wir gemeinsam die neue Armee auf dem Schlachtfeld willkommen und verneigen wir uns vor jenen, die zu neuen Abenteuern aufbrechen.
Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Craig Morrison
Creative Director
Funcom