Monatliches Entwicklungsupdate - November 2011

Monatliches Entwicklungsupdate - November 2011

In diesem Monat sehen wir uns mal wieder den aktuellen Zeitplan an! Euch allen haben unsere Updates über das 'große Ganze' anscheinend gut gefallen, und darum werden wir versuchen, alle zwei Monate den aktuellen Stand des Plans bekanntzugeben, damit ihr über die Fortschritte bei bestimmten Features, Inhalten oder Änderungen informiert seid.

Der Schlachtplan

Wie immer zuerst der gewohnte Hinweis: Wir wollen keinen Ärger mit Leuten, die an dieser Stelle genannte Daten für in Stein gemeißelt halten, und werden uns daher bemühen, die bei den geplanten Updates angegebenen Termine auch einzuhalten, aber denkt bitte daran, dass sich das alles noch ändern kann. Wir können zwar garantieren, dass zumindest einige der angekündigten Änderungen auch tatsächlich stattfinden werden, aber wie bereits erwähnt, wollen wir euch aufgrund eures positiven Feedbacks zu unseren Status-Updates über die Pläne auf dem Laufenden halten, selbst wenn sie bis zu den Live-Servern noch mutieren oder gänzlich neue Formen annehmen!

Update 3.1

Das Update der Dreamworld-Technologie war ziemlich zeitaufwendig. Aber es wird sich zeigen, dass die zusätzlichen Tests das Warten wert waren. Wir werden in diesem Update zahlreiche Grundsteine für coole Sache legen, die wir für das nächste Jahr geplant haben!

Wir wissen eure Geduld zu schätzen, die erforderlich war, bis wir die kleinen Macken dieses eher technischen Updates alle ausgebügelt hatten. Wir widmen uns technischen Updates eher ungern, weil es natürlich allen lieber wäre, wenn wir uns ausschließlich auf neue Inhalte konzentrieren könnten. Das ist so ähnlich wie bei einer bitter schmeckenden Arznei: Man würde gerne etwas anderes einnehmen, aber man weiß, dass es wichtig ist und einem langfristig wirklich hilft.

Update 3.2

Diese Update-Serie beginnt hoffentlich schon recht bald nach dem Start des Updates 3.01. Hauptbestandteil ist natürlich das Haus von Crom, und wie schon im letzten Monat erwähnt, kommen zusammen mit diesem Dungeon auch eine ganze Menge cooler Sachen – sowohl soziale als auch instanzierte Bereiche und zahlreiche, großartige neue Boss-Begegnungen. Unsere Künstler haben in diesem Monat den Dungeon noch mal überarbeitet und neu ausgeleuchtet, um die neuen Rendering-Features voll auszunutzen, die wir dieses Jahr implementiert haben. Die Verzögerung von 3.01 hatte also auch gute Seiten, und das Art-Team hat sich in dieser Zeit wirklich selbst übertroffen. Das Haus von Crom wird wahrscheinlich einer der spektakulärsten und atmosphärischsten Innenbereiche, die wir dem Spiel je hinzugefügt haben.

In dieser Update-Serie wird es auch die neue Raid-Instanz des vierten Grades in der Jadezitadelle geben, komplett mit drei brandneuen Raid-Begegnungen. Da wir im letzten Monat so viel über das Haus von Crom berichtet haben, wird uns Senior Scripter Matthew Bennett jetzt einige Details über die neuen Khitai-Raids verraten:

"Die drei neuen Begegnungen in der Jadezitadelle gehören zu den komplexesten, die es je im Spiel gegeben hat. Ich denke, für die Spieler werden die Mechaniken interessant und herausfordernd sein, weil man geistig wirklich sehr flink sein muss und es nicht nur auf den geübten Umgang mit Schwertern und Zaubern ankommt. Bei der ersten Begegnung betreten die Spieler die Jadezitadelle selbst und finden sich umgehend mit einem Garten konfrontiert, in dem es seltsame und tödliche Pflanzen gibt – und einen Wächter, den man so nicht vermuten würde. Die Begegnung erfordert von den Spielern gute Koordination in einer Raid-Umgebung. Danach geht es tiefer in die Zitadelle hinein – die Spieler finden sich in der Tierkreis-Kammer wieder, einer weiten Halle in der Tiefe der Zitadelle, wo der Kaiser eine Sternenkarte angelegt hat. Seine Zauberkraft lässt die Spieler gegen beschworene Avatare des Khitai-Tierkreises antreten, wobei sie die Sterne selbst einsetzen müssen, um ihre Gegner zu besiegen. Diese Begegnung unterscheidet sich von allen bisherigen, und ich bin sehr gespannt, wie die Spieler damit umgehen werden.

Anschließend gibt es eine große Begegnung mit dem Kaiser selbst, und die Spieler müssen eine schwere Entscheidung treffen, in die einige Charaktere verwickelt sind, die sie mittlerweile sehr gut kennen müssten. Der Kampf gegen den Kaiser ist keine leichte Aufgabe und erfordert sämtliche Kenntnisse, die sich die Spieler im Raid-Kampf bisher angeeignet haben. Das Coole daran ist, dass auch die Geschichte weitererzählt wird, und ich glaube, das wird den Leuten richtig gefallen. Es ist der Beginn der Auflösung der Rätsel von Khitai!"

Diese neuen Raids kommen in einem Update 3.02.x, nach dem Erscheinen des Hauses von Crom.

Was das System angeht, beschäftigt sich das Team hauptsächlich mit den früher schon erwähnten PvP-Änderungen, darunter dem neuen Respawn-System für Minispiele und einigen anderen PvP-Optimierungen.

Im Laufe der Update-Series wird es auch neue Gegenstände im Laden und bei den Veteranen-Händlern geben, mit denen Bank und Inventar der Spieler erweitert werden können. Außerdem gibt es zusätzliche neue Veteranen-Teleports.

Update 3.3

Dieses Update schließt das Raid-Erlebnis des vierten Grades ab – mit der letzten Raid-Instanz in Khitai und den letzten beiden Begegnungen des Grades. Spieler, die mutig genug sind, sich diesen ultimativen Gefahren zu stellen, können auch endlich einiges über die verborgensten Geheimnisse von Khitai erfahren. Der Kaiser hat Macht und Einfluss aus unnatürlichen Quellen bezogen, und die Spieler begeben sich auf eine geheimnisvolle Reise, die sie zurückführt in ihre eigene Vergangenheit, an die Küsten, an denen ihr Weg zur eigenen Unsterblichkeit begonnen hat.

"Ganz ehrlich, ich will dazu nichts weiter sagen!" So die Antwort des Autors Joshua Doetsch, als wir nach Einzelheiten fragten. "Stattdessen möchte ich einen Teil des Dialogs zitieren, den ein Zeuge der Ereignisse sagt, die am Beginn der bösen Herrschaft des Kaisers über Khitai stehen. Bei der Befragung eines NPCs erfahren Spieler die folgende unheimliche Geschichte:

'... eine Herbstnacht, barfuß auf kaltem Stein, ich sah den neuen Kaiser an der Spitze einer bizarren Prozession. Er hatte etwas aus dem Krater in Kara-Korum mitgebracht, das er nun öffentlich zur Schau stellte. Ein eiskalter Hauch, die abgründige Kälte zwischen den Himmelskörpern, trat hervor. Wir alle erschauderten als wir es erblickten...

– Kwan-ai, was hat der Kaiser aus dem Krater mitgebracht?

Einen riesigen Sarkophag ... mit Sternen darin. Als die stumme Prozession vorbeizog, schien jenen, die in den Sternensarg blickten, etwas genommen zu werden, was sie zuvor noch nie verloren hatten. Ein Mann in der Menge schrie. Er schrie, dass er keine Angst hätte, niemals Angst haben würde ... er schrie und schrie.'

"Sagen wir einfach, die Spieler werden erfahren, was an dem Blick in den Sarg so unsagbar schrecklich war. Diese Begegnungen sind die erstaunlichsten und verrücktesten Geschichten, die wir je im Spiel erzählt haben, und ich hoffe wirklich, dass sie den Spielern gefallen werden. Wir nehmen sie mit an Orte, mit denen sie überhaupt nicht rechnen!" Das Update enthält außerdem großartige Erweiterungen wie die neuen PvP-Weltenbosse und – wie bei der Sommer-Spielerumfrage gewünscht – ein neues Multi-Talentspezifizierungssystem. Daneben wird es einige exklusive, neue Reittiere als PvP-Belohnung geben.

Natürlich findet ein Großteil der Arbeit am PvP momentan auf der Systemseite statt, wo das Team damit beschäftigt ist, in den Updates und Verbesserungen für die richtige Balance zu sorgen. Und das bringt uns zum nächsten wichtigen Punkt, der mit Sicherheit in den Kommentaren einige Debatten und Diskussionen auslösen wird (bitte immer konstruktiv bleiben, Leute!).

Eine der größeren Änderungen, über die wir zwar schon gesprochen haben, deren Ansatz aber noch nicht bestätigt wurde, ist unser Plan, wie wir den Sprint überarbeiten und die Ausdauer-Problematik behandeln. Das System-Team hat mittlerweile das Vorgehen dabei endgültig festgelegt.

Systems Lead Einar Forselv kennt die Details: "Wir wollen einen völlig neuen Wert einführen, der sich in und außerhalb des Kampfes regeneriert und sowohl beim Sprinten als auch beim zweifachen Antippen zum Einsatz kommt (er wird vermutlich "Kraft" oder "Energie" heißen). Das bedeutet, dass Ausdauer nur noch in Verbindung mit der Schadensmenge benutzt wird (wir werden dann natürlich die Balance entsprechend anpassen). Ausdauer beeinflusst dann die Kosten von Kombos. Die Details stehen noch nicht ganz, aber die Menge des neuen Werts wird wahrscheinlich aus Balance-Gründen für alle Klassen identisch sein, kann dann aber in den AA-Bäumen erhöht werden. Reittiere werden das neue System ebenfalls verwenden. Das heißt, dass alle Klassen mit Pferden dieselbe Sprintfähigkeit haben und wir eine größere Vielzahl von Pferden zur Verfügung stellen können, die entweder kurze Sprints ausführen können oder lange Sprintintervalle haben. Das bedeutet auch, dass wir darüber nachdenken, die Ausdauer aus dem Zauberweben herauszunehmen und dessen Kosten und Effekte zu überarbeiten. Wir waren der Ansicht, dass es an der Zeit ist, die solide Rundumlösung anzustreben, nach der die Spieler immer gefragt haben. Natürlich wird es daran während der Testphase noch zahlreiche Korrekturen und Optimierungen geben, aber die Spieler sollen wissen, dass wir die Sache richtig angehen und sämtliche Balance-Probleme und Ungleichheiten mit einbeziehen werden."

Dieses Update ist momentan für Anfang 2012 geplant, mit wahrscheinlichem Beginn im Februar.

Update 3.4

Das ist ein weiteres hauptsächlich technisches Update, und es wird für das Spiel sehr wichtig sein. Es bringt nämlich die neue Dreamworld-Einzelserver-Technologie. Wir können damit zahlreiche coole Sachen anstellen – am wichtigsten sind sicher die server-übergreifenden Minispiele und ein Suchsystem für Gruppen oder Instanzen. Außerdem haben wir auch einige besondere Dinge mit dieser Technologie vor. Es ist noch ein bisschen zu früh für Einzelheiten, aber wir wollen Spielern damit eine größere Auswahl geben, was die Umgebung betrifft, in der sie das Spiel spielen, und es ihnen erleichtern, mit Freunden und Gleichgesinnten zu spielen.

Es kann dadurch auch zu einer größeren Überarbeitung des Belagerungssystems kommen. Die internen Diskussionen zu diesem Thema stehen noch ganz am Anfang, aber es handelt sich um einen heißen Kandidaten für unsere Aufmerksamkeit, sobald die neuen Infrastruktursysteme implementiert sind.

Wie bereits erwähnt, wird es in dieser Update-Serie auch neue Versionen der letzten täglichen ACG-Dungeons (Die Bresche, Die vergessene Stadt und Totenmanns Hand) geben. Zwei davon werden lediglich auch Charakteren auf maximaler AA-Stufe zugänglich gemacht, damit diese für ihre täglichen Token eine größere Auswahl haben, und die dritte wird eine neue Team-Instanz sein. (Die ursprünglichen Versionen verschwinden nicht! Es handelt sich lediglich um neue Varianten, mit anderem Schwierigkeitsgrad und entsprechenden Belohnungen.) Geplant ist eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2012.

Update 4.0

Dieses Update wird die nächste Abenteuersammlung. Schauplatz und Thema können wir im Moment noch nicht verraten, aber die Vorbereitungen laufen bereits. Laut aktuellem Plan soll die Sammlung im zweiten Quartal 2012 live gehen.

Dieses Update wird sehr wahrscheinlich auch die komplette Überarbeitung der Handwerksfähigkeiten einleiten. Wir stehen dabei noch ganz am Anfang und werden erste Details Anfang nächsten Jahres bekanntgeben. Gesagt sei nur, dass es sich nicht um kleinere Veränderungen handeln wird, sondern um eine grundsätzliche Neuorientierung des Systems. Ziel ist es, das Handwerk vielschichtiger und interessanter zu gestalten und echte Spezialisierungen zu ermöglichen – und interessante Gegenständen können natürlich auch hergestellt werden. Auf der Systemseite wird sich das Team die Magierklassen ein wenig genauer ansehen – dieselbe Überarbeitung, die zu diesem Zeitpunkt bei den Priestern bereits abgeschlossen sein müsste.

So, das war's ...

Es wird ein arbeitsreiches Jahr. Das Schöne an der Arbeit an einem MMO ist, dass man sich selten langweilt und ständig die Möglichkeit hat, etwas Neues auszuprobieren. Wir sind wegen der Pläne für 2012 schon ganz aufgeregt und werden hart daran arbeiten, weiterhin fantastische neue Inhalte und großartige Systeme zu erstellen, damit ihr Spaß beim Spielen habt.

Man sieht sich auf dem Schlachtfeld!