Kalanthes

Kalanthes war schon immer ein mächtiger Gegner der Anhänger von Set und seine Geschichte zieht sich über ganz Hyborien. Nun ein alter Mann, verfügt er über immense magische Kräfte und einen starken Willen, welche in der ganzen bekannten Welt wohl seinesgleichen sucht.

Kalanthes

Kalanthes war schon immer ein mächtiger Gegner der Anhänger von Set und seine Geschichte zieht sich über ganz Hyborien. Nun ein alter Mann, verfügt er über immense magische Kräfte und einen starken Willen, welche in der ganzen bekannten Welt wohl seinesgleichen sucht.

Viele Gerüchte und Sagen ranken sich um den Hohepriester. Einige davon liegen schon viele Jahre zurück und erzählen von Kampf seines Glaubens mit dem dunklen Gott. Kalanthes ist die wahre Hand des Ibis und er bekämpft die Dunkelheit schon seit einer langen Zeit.

Die Wege von Kalanthes und dem abenteuerlustigen Conan haben sich schon mehrere Male gekreuzt und ihr Leben war dabei fast jedes Mal in Gefahr. Aber das Schicksal hat sie jeweils wieder gerettet. Nicht einmal die schrecklichsten Abgesandten des Set konnten den Hohepriester aus dieser Welt vertreiben und das will etwas heissen. Sein starker Glaube und die Kräfte, die dieser mit sich bringt, sind mysteriös und strahlend, wenn er sich entscheidet, sie einzusetzen. Der Hohepriester des Ibis wäre am liebsten ein einfacher Mann aus Nemedien aber er kennt die Natur der Bestimmung nur zu gut, um diese zu ignorieren.

Kalanthes hat viele Verbündete und einige davon, nennt er auch seine Freunde. Es scheint, als ob er sich von der Front im Kampf gegen Set zurückgezogen hat, genau so wie sein alter Freund König Conan. Es gibt immer weniger neue Geschichten seiner Taten und der Einfluss des Schlangengottes wurde nicht weniger. Jedoch wird berichtet, dass ein Mann, dessen Beschreibung auf Kalanthes zutreffen könnte, am Strand der Pirateninsel Tortage gesichtet wurde und diesen Ort würden nur die wenigsten Menschen als einen passenden Ort für einen Ruhestand bezeichnen. Es scheint, als ob er dort auf jemanden wartet.