Yarekma der Seelenfresser

Welcher Wahnsinn könnte jemanden dazu bringen, mit einer solch unbeschreiblichen Bestie einen Pakt zu schliessen, geschweige denn, diesem Erzfeind allen Lebens die Stirn zu bieten? Hyborien wäre verloren, sollte Yarekma je seinem Gefängnis entkommen.

Yarekma der Seelenfresser

Aus welcher Domäne der Hölle dieser monströse Engel des Todes hervorgerufen wurde, wird für immer ein Geheimnis bleiben. Jeder einzelne der Magier, der bei der Beschwörung dieser Kreatur des Abgrundes beteiligt war, wurde von ihr getötet.

Die böse Macht des Schwarzen Rings kennt keine Grenzen.

Aus welcher Domäne der Hölle dieser monströse Engel des Todes hervorgerufen wurde, wird für immer ein Geheimnis bleiben. Jeder einzelne der Magier, der bei der Beschwörung dieser Kreatur des Abgrundes beteiligt war, wurde von ihr getötet. Nicht nur wurden ihre Körper zerrissen, sondern Yarekma verschlang auch ihre unsterblichen Seelen, während er sie alle zu blutigen Klumpen dampfenden Fleisches zermalmte.

Yarekma ist noch immer in den tiefen Schächten unterhalb der Zitadelle des Schwarzen Rings gefangen. Nur die verrücktesten und machthungrigsten Diaboliker wagen sich in die Nähe dieses teuflischen Wesens, denn die Macht, die es verspricht, verführt die Schwachen.

Diese riesige Bestie ist weitaus grösser als ein Mensch. Seine Gestalt füllt die grosse unterirdische Kammer beinahe völlig aus. Nur die arkanen Symbole, die in den Marmorboden gebrannt wurden und unheilige Blitze aussenden, binden die Kreatur an diesen Ort.

Aber weit furchterregender, als sein Anblick, ist die Aura ungezähmter Wut, die von Yarekma ausgeht, während er versucht, seine magischen Fesseln zu brechen. Er ist ein General auf den ewigen Schlachtfeldern der mystischen Unterwelt und seine Gefangenschaft ist für ihn unerträglich. Er verspricht jedem, der es schaffen sollte, ihn zu befreien, den Himmel und die Welt. Denjenigen jedoch, die ihn hier gefangen halten und ihn unter ihre Knechtschaft zwingen wollen, schwört er ewige Verdammnis. Der Zorn Yarekmas vermag sogar den Berg in seinen Grundfesten erbeben zu lassen.

Welcher Wahnsinn könnte jemanden dazu bringen, mit einer solch unbeschreiblichen Bestie einen Pakt zu schliessen, geschweige denn, diesem Erzfeind allen Lebens die Stirn zu bieten? Hyborien wäre verloren, sollte Yarekma je seinem Gefängnis entkommen.